Einsamkeit ist schlimmer als 15 Zigaretten pro Tag

…Aber jeder kann sich vom Alleinsein erholen.

Rund 16 Millionen Menschen in Deutschland leben allein, das ist fast jeder Fünfte. Nur wenige haben sich diese Art zu leben bewusst ausgesucht. Gerade Ältere trifft es besonders oft unfreiwillig. Der Verlust des Partners oder der alten Freunde, abnehmende Mobilität durch Altersbeschwerden u. a. geben der Einsamkeit Vorschub. Wem zusätzlich weitere soziale Kontakte abhanden kommen, der hat in vielfacher Weise ein Problem.

Aus gesundheitlicher Sicht ist Einsamkeit für Menschen Gift. Man fühlt sich antriebslos und müde, nervös und reizbar. Schlafstörungen, Bluthochdruck und ein schwaches Immunsystem sind die Folge. Viele verlernen es regelrecht, mit anderen Menschen umzugehen. Manche versuchen, die innere Leere mit Alkohol oder Medikamenten zu füllen. Eine Studie britischer Wissenschaftler zeigte: Einsamkeit ist ungefähr genauso ungesund wie jeden Tag 15 Zigaretten zu rauchen und wesentlich schädlicher als Übergewicht!

Außerdem ergeben sich durch das Alleinsein ganz praktische Sorgen: Es ist nicht mehr so einfach, an Hilfe, Beratung oder Informationen zu kommen, wenn keiner da ist, den man fragen kann. Ärger mit dem Vermieter oder mit der Bank? – Eine Rechtsberatung wäre jetzt gut. Wer kann helfen, wenn z. B. der Wasserhahn defekt? Wo ist der nächste Apothekennotdienst? – Eine Auskunft für alle Notfälle würde helfen. Häufig ist das Alleinleben auch mit finanziellen Engpässen verbunden – Spartipps, Gutscheine oder Guthaben könnten die Haushaltskasse entlasten.

Die Sorgen allein lebender Menschen anzugehen, dafür wurde der BESSER LEBEN SERVICE ins Leben gerufen. Hier steht unproblematische Hilfe und das Wohlbefinden von Menschen in den besten Jahren im Vordergrund. Alles, was sie dafür brauchen, ist ein Telefon. Sogar eine Partnersuche direkt per Telefon ist möglich.

Wir Menschen sind soziale Wesen. Können wir unser Bedürfnis nach Kontakten nicht ausleben, rebelliert unser ganzes Ich – Körper wie Seele. Die gute Nachricht: Vereinsamte Menschen können sich von ihrem Zustand erholen! Wenn es gelingt, soziale Kontakte wieder aufzubauen, dann bessern sich auch die körperlichen und seelischen Symptomen des Alleinseins.